restaurants-in-münchen

Gastroszene München – Bayerische Spezialitäten genießen

Egal ob eine Shoppingtour ansteht, eine Besichtigung der bedeutenden Museen geplant ist oder ein mehrtätiger Aufenthalt auf Touristen wartet – die Verpflegung spielt stets eine entscheidende Rolle, wenn es um den Erfolg eines Besuchs von München geht. Schließlich soll die Metropole nicht nur hinsichtlich ihrer Sehenswürdigkeiten kennengelernt werden, sondern auch in Sachen Kulinarik. Bayerische Spezialitäten haben durchaus ihren Reiz und sollten unbedingt probiert werden. In der Großstadt haben sich zahlreiche Adressen etabliert, die mit ausgezeichneten Menüs, freundlichem Personal und schönster Einrichtung überzeugen.

Der Ratskeller München

Der Rastkeller München ist am Marienplatz in der wunderschönen Altstadt angesiedelt. Das Interieur ist geprägt von alten Gewölben, rustikalen Möbeln und stilvoller Dekoration. Alles ist auf die Tradition von Bayern ausgerichtet. Als unkompliziert und gemütlich könnten die Räumlichkeiten bezeichnet werden. Gäste fühlen sich durch den angenehmen Charme des Ratskellers und der freundlichen Bedienung sofort wohl und bestens versorgt. Münchner und Fränkische Schmankerl werden serviert. Kombiniert mit frisch gezapftem Bier und besten Weinen ist das kulinarische Verwöhnprogramm komplett. Eröffnet wurde das Restaurant bereits 1874. Seither stehen täglich bayerische Spezialitäten auf dem Menüplan. Im Laufe der Zeit kamen regionale und fränkische Einflüsse hinzu, was heute für eine vielfältige Speisekarte sorgt. Die Auswahl an Gerichten in Bioqualität ist großzügig. Verantwortlich für die Küche ist Michael Schubaur, der vom bayerischen Sternekoch Otto Koch sein Handwerk lernen durfte. Auf den Bezug regionaler Lebensmittel wird größten Wert gelegt.

Augustiner am Dom München

Das Wirtshaus Augustiner am Dom strahlt in allen Bereichen Münchner Mentalität aus. Traditionsorientiert werden feinste Spezialitäten und bürgerliche Speisen zubereitet und in gemütlicher Atmosphäre serviert. Mit Blick auf die Frauenkirche dürfen sich Gäste zudem auf ein wunderbares Panorama freuen. Auch hier vertraut man auf regionale Produkte, die zeitlos in Szene gesetzt werden. Hausgemacht und täglich frisch werden die Speisen erarbeitet. Unter anderem kommen frische Bachforellen von der Isartaler Aumühle und Bauernenten auf den Tisch, die vom Lugederhof stammen. Ergänzt wird das kulinarische Angebot von hauseigenen Produkten. Dazu gehören die Schmutzer´s feurig roten Bratwürste und der körnige Augustiner Biersenf. Direkt vom Fass wird das dunkle oder helle Augustiner Bier gezapft. Vom Münchner Wurstsalat über die Leberknödelsuppe bis hin zu den beliebten Weißwürsten ist für jeden Geschmack etwas Feines geboten.

Gutshof Menterschwaige München

Der Gutshof Menterschwaige München liegt direkt am idyllischen Isarhochufer im beliebten Münchner Stadtteil Harlaching. Bekannt ist das Restaurant für seine hochwertige Küche und die typisch bayerische Gastfreundschaft. Genossen werden kann das Ambiente in den Räumlichkeiten oder im üppigen Biergarten. Neben einem großen Festsaal sorgen viele kleine Stüberln für gemütliche Stunden. Draußen unter alten Kastanien ist die Atmosphäre besonders romantisch. Der Biergarten wurden bereits zum schönsten Biergarten im Herzen Münchens gewählt. Hier werden Leckereien wie Löwenzahnsalat, Rinderfilet oder Trüffelpüree serviert. Für Kinder ist ebenfalls gesorgt. Ein liebevoll gestalteter Spielplatz bietet jede Menge Gelegenheiten zum Spielen und Toben.

Categories: Ausflüge, Gastronomie, München